Hafengeburtstag 2015

Hafengeburtstag des Hamburger Hafens, der unter diesem Namen in Hamburg seit 1977 alljährlich mit einem Volksfestam und im Hafen und mit anderen Veranstaltungen gefeiert wird. Der Hafengeburtstag wird in zeitlicher Nähe zum 7. Maibegangen, der an den 7 Mai 19 Jahrhundert als herausragendes Datum der Hafengeschichte anknüpft.

Als Kaiser Barbarossa den Hamburgern am 7. Mai 1189 einen Freibrief ausstellte , wurde den Hamburgern Zollfreiheit für ihre Schiffe auf der Elbe von der Stadt bis an die Nordsee gewährt. Deshalb begehen die Hamburger seit 1977 jedes Jahr für einige Tage um den 7. Mai den Hafengeburtstag. Von der Speicherstadt bis St.Pauli wird an mehreren Live-Bühnen und diversen anderen Lokalitäten gefeiert. Einige der größten Segelschiffe der Welt eröffnen die Feierlichkeiten mit einer großen Einlaufparade. Legendär ist das beliebte Drachenbootsrennen auf der Elbe. Das Fest in Hamburg dauert in der Regel drei Tage. Es beginnt mit der Einlaufparade am Freitag und endet mit der Auslaufparade am Sonntag. Zu den jährlichen Höhepunkten zählen das so genannte „Schlepperballett“ und das große Feuerferk am Sonnabend. Alexandra Beluga war auch dieses Jahr mit dabei auf dem wunderbarem Segelschiff.