Berlin, Berlin du bist so wunderbar!

Vor einigen Wochen besuchte ich einen guten Freund in Berlin. Berlin ist hässlich aber ich liebe diese Stadt einfach. Sie hat etwas cooles an sich. In Berlin kann jeder so sein wie er will, erinnert mich bisschen an Amsterdam...nur mit einer noch prägenderen Vergangenheit. Wenn man durch die Stadt läuft wird man unbewusst (oder vielleicht auch bewusst?) an die deutsche Teilung erinnert. Überall in der Stadt sieht man noch Überbleibsel der Mauer, die heute als Kunstfläche dienen. Neben der tiefen geschichtlichen Prägung ist Berlin eine Stadt, in der du eigentlich niemals schlafen brauchst. Um nicht in Reue und Trauer zu versinken keine geschichtlichen Aspekte mehr meinerseits.


Von der Uni geht es direkt in eine Bar, danach in den Club, danach genießt man seinen Döner bei Sonnenaufgang und bekommt rechtzeitig die Bahn um bei seiner ersten Vorlesung wieder am Start zu sein. Und das an einem Mittwoch!!!! Schlaf wird überbewertet…

Natürlich kann man auch in Hamburg am Mittwoch feiern gehen aber am nächsten Tag früh aufstehen? Ne ich lege mich lieber rechtzeitig ins Bett um fit zu sein… und dann auch noch Alkohol? Bloß nicht die beste Zeit meines Lebens genießen. Naja aber Spaß bei Seite, das Lernen darf ja auch nicht vernachlässigt werden ;-)

Jedenfalls geht es hier um Berlin und nicht um Hamburg, und obwohl ich selbst aus Hamburg komme sehne ich mich nach dieser Stadt und wäre auch bereit demnächst dorthin zu ziehen. Man muss als junger Mensch einfach in dieser Stadt gelebt haben um zu wissen was Leben bedeutet. Egal in welchem Bezirk, also jetzt vielleicht nicht in Neukölln, da gibt es nämlich nicht so viel zu sehen.... kannst du jede Menge erleben. Man lernt so schnell neue Leute kennen und man wird erstaunt sein wie schön Berlin doch auch sein kann. Wenn ich an Berlin denke, denke ich an eine heruntergekommene Stadt aber das ist ein absolut falscher Ansatz. Berlin ist wunderbar durch die Menschen und ihre ehrliche Art. Manch einer wird dich vielleicht doof anmachen, vielleicht auch noch einer und noch einer .... aber im Grunde sind die Berliner nett ;-)

Jetzt noch mal zu meinem Trip: Da ich die ganze Touri Schei*e schon 10 Mal durch hatte in Berlin, ob mit Familie, Schule oder Freunden entschieden wir uns nichts derart zu unternehmen. Ein kurzes Selfie vor dem Brandenburger Tor für die Social Media Gemeinde reicht, um alle glücklich zu machen und zu zeigen: Hey mir gehts super, ich bin in Berlin! Danach gings zum nächstgelegenen „Späti“ um noch ein Alsterwasser zu holen, pardon ich meine Radler?! Mit einem Schmunzeln wurde ich abgewinkt denn es gäbe in Berlin kein „Alsterwasser“. Die hat aber doof geguckt ebenso wie meine Begleitung die zu 100% Berliner ist. Gut das mir die Bezeichnung Radler noch auf den letzten Drücker eingefallen ist.

Obwohl Hamburg und Berlin gar nicht weit voneinander entfernt sind, merke ich doch jedesmal deutliche Unterschiede. Das ist genau das was mir so gefällt, egal wer was woher und wieso, Berlin bleibt sich treu. Berlin bleibt Berlin, die Hauptstadt.


Bis bald deine Mathilda

Beluga-High-Class-Escort-Berlin.jpg